Für Einsteiger
Einführung Familienaufstellung
Einführung Organisationsaufstellung
Einführung Walking in Your Shoes
Häufig gestellte Fragen
Verbände & Zeitschriften
Interessante Links
Themenbereiche
Familienaufstellung
Freie Aufstellungen
Systemaufstellung
Organisationsaufstellung
Systemische Strukturaufstellungen
Weitere Aufstellungsformen
Komplementärmethoden
Systemische Beratung
Walking in your shoes
Terminkalender
Termin suchen
Ausbildung suchen
Fortbildung suchen
Regelmäßige Termine
Termin suchen
Kongresse & Arbeitsgruppen
Kongresse / Tagungen
Arbeitsgruppen
Allgemeine Informationen
Service/ Hilfe
Kontakt/ Feedback
Newsletter
Anbieterbereich
Login
Registrieren
Hilfe

Workshop Aufstellungsarbeit in Bremen


 


02.12.2017 ( 10:00 bis 18:00 Uhr )

 

Alleins e.V.
1. Etage
Buntentorsteinweg 21 / Eingang Meyerstr. 4
28201 Bremen

Veranstalter:
Family Affair Heiko Hinrichs

Kosten:
150,- Euro

 

Anbieter   -    Kontaktformular   -   Routenplaner


Wie werden Aufstellungen angewandt?

Aufstellungen werden sowohl in der Einzelberatung als auch in Seminaren / Workshops durchgeführt. In einer Einzelberatung werden für das zu bearbeitende System Figuren, Bodenanker oder andere Hilfsmittel eingesetzt. In einem Seminar werden die Teilnehmer/innen als Stellvertreter / Repräsentanten für die jeweiligen Systeme / Themen genommen.

 Wann kann eine Aufstellung gemacht werden?

Vor allem dann, wenn eine immer wiederkehrende, oft belastende Situation wahrgenommen werden kann: Ein eigenes, ständig wiederholtes Verhalten, „chronische“ Arbeits- und Beziehungsmuster, wiederkehrende Schicksalsschläge, sonstige systemische Belastungen. Aber auch bei (schwierigen) Entscheidungen, Veränderungen, zentralen Fragestellungen.

Wie läuft so ein Seminar ab?

Nach einer Einführung haben die Seminarteilnehmer/innen, die sich mit einem eigenen Anliegen angemeldet haben, die Möglichkeit, dieses zu bearbeiten. Nach einem kurzen Vorgespräch zur Erfassung und Verdeutlichung des Themas werden die für das Anliegen erforderlichen Personen / Strukturen durch ausgewählte Teilnehmer als Stellvertreter repräsentiert und aufgestellt. Durch einen weiteren Prozess aus Befragung, Umstellung und Neuordnung des Systems wird eine Ordnung (wieder)hergestellt, wo alle einen guten Platz finden und einnehmen können.

 

"Nach vorne geht der Weg. Was zurückliegt, kann nur wirken, wenn es im Weitergehen aufgehoben ist" (Bert Hellinger)

 

 

      


 

 

  Suchbegriff  
   
   

 

Aktuelles Video

Friedrich AssländerFriedrich Assländer

Dr. Friedrich Assländer studierte Betriebswirtschafts- lehre, Soziologie und Psychologie. Nach vielen Jahren als Manager in einem Finanzkonzern ist er seit 1984 selbstständiger Trainer und Unternehmensberater. 

 Hier geht es direkt zum Video

 

Kurztipps

 

Claudia Walters

24. Januar 2018

"Aufstellen mit Kindern"

mit Claudia Walters in Hamburg


 
Wolfgang Jaschina

27./28. Januar 2018

"Familienaufstellungen"

mit Wolfgang Jaschina in Walsrode

 
Bodirsky

05.-10. Februar 2018

Weiterbildung "Angewandte Systemik"

mit Chr. Bodirsky in Hannover


 
Antje Jaruschewski

13.GFebruar 2018

Therap. Kurzaufstellungen

HP Antje Jaruschewski in Oldenburg


 
Friedrich Assländer

01.-03. März 2018

Fortbildung Organisations- und Systemaufstellungen

mit Friedrich Assländer


 

 

 

Anzeigen